Baden unter Haien!

Tausende Familien sind durch den Immobilienbetrug der Fa. Heinen&Biege erheblich geschädigt worden. Die Deutsche Bausparkasse Badenia hat bei diesen sogenannten "Erwerbermodellen" die Finanzierung übernommen und in diesem Zusammenhang viele Fakten zur Kenntnis nehmen müssen, die den Betrug offenkundig machten. Sie hat - da sie nicht dazu verpflichtet ist (!) - nichts unternommen, die Betroffenen auf den drohenden Schaden hinzuweisen. Sie hat durch Vermittlung von Heinen&Biege lukrative Geschäfte gemacht und weist eine Mitverantwortung an den vorprogrammierten Schäden weit von sich.

Baden i.A.-Ring versteht sich als Aktionsgemeinschaft von Personen und Institutionen, die ein Interesse daran haben, dass die unrühmliche Rolle der Badenia bei der Finanzierung von "Erwerbermodellen" durch Schadensregulierung gerichtlich oder außergerichtlich zum Abschluss gebracht wird.

Eine wichtige Maßnahme in diesem Sinne ist, dass möglichst viele Hinweise zum unseriösen Geschäftsverhalten der Badenia im Zusammenhang mit der Finanzierung der "Erwerbermodelle" gesammelt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden werden.

Die Mitgliedschaft im Baden i.A.-Ring ist kostenfrei und kann formlos erklärt werden durch

Kontakt


AppelleStartseite
letzte Änderung: 16.1.2002
Inhalt: Hans-Jürgen Höger - Gestaltung: Jens Höger - © 2001, 2002 Hans-Jürgen Höger